Druckversion
header main content glauben
In dieser Serie erfahren wir das Gleichnis vom verlorenen Sohn aus einer völlig anderen Perspektive.
Wenn jemand das Wort Gott ausspricht – was kommt Ihnen dann in den Sinn?
Die Erkenntnis unserer eigenen Schuld und Unfähigkeit lähmt allzuoft unser Herz und damit unsere Zuversicht in Gottes Liebe und Erbarmen zu uns.
Die Erkenntnis unserer eigenen Schuld und Unfähigkeit lähmt allzuoft unser Herz und damit unsere Zuversicht in Gottes Liebe und Erbarmen zu uns.
Die Erkenntnis unserer eigenen Schuld und Unfähigkeit lähmt allzuoft unser Herz und damit unsere Zuversicht in Gottes Liebe und Erbarmen zu uns.
In Josua, Kapitel 3, lesen wir, wie der Zug der Kinder Israel auf ein scheinbar unüberwindbares Hindernis stieß. Der Jordan war über die Ufer getreten und blockierte ihnen den Weg.
hr habt nicht mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibe. Johannes 15,16
Jetzt ist genau die Zeit um zu leben – um das wirkliche, echte und wahre Leben zu ergreifen. Jetzt und heute!
So ist doch für uns ein Gott, der Vater, von dem alle Dinge sind und wir auf ihn hin, und ein Herr, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn. Korinther 8,6

Anzeige der Resultate 61 bis 70 von insgesamt 186

< vorige Seite

| 1

| 2

| 3

| 4

| 5

| 6

| 7

| 8

| 9

| 10

| nächste Seite >



Name:
E-Mail: